Was ist Agility

Agility, zu deutsch Behendigkeit, ist ein aus England kommender Hundesport der seit einigen Jahren immer beliebter wird. Bei dieser Hundesportart muss das Team Mensch-Hund einen Hindernisparcours in vorgegebener Reihenfolge mit möglichst wenig Fehlern bzw. Verweigerungen so schnell wie möglich bewältigen.


 Die Hürde

Für welchen Hund ist Agility geeignet??? Eigentlich ist jeder Hund für den Agility-Sport geeignet. Der Hund sollte aber gesund sein und die nötige Fitness für diesen Hundesport mitbringen. Weniger für Agility geeignet sind große und schwere Rassen wie zum Beispiel der Bernhardiner oder die Deutsche Dogge. Diese Hunde wird man vergebens im Agilityparcours suchen. Ganz vorne in der Popularität rangieren die Border Collies, die wegen ihrer ursprünglichen Verwendung schnell und wendig sind. Wegen dem selbständigen Handlen und blitzschnellem Reagieren eigenen sich die Borders hervorragend für Agility.


Der Slalom

Wo kann man Agility lernen? Heut zu Tage bieten die meisten Hundevereine Agilitykurse oder Übungstunden an. Es gibt auch Agilityvereine und Agilitygruppen. Wenn Sie sich vorstellen könnten Agility anzufangen, fragen sie am besten mal beim nächsten Hundeverein nach.

Turniere: Die Vorrausstezung um an einem Agilityturnier teilnehemen zu können, ist, dass der Hund zuvor die Begleithundeprüfung (BH) bestanden hat und mindestens 18 Monate alt ist.

Auf Turnieren können sowohl Rasse- als auch Mischlingshunde starten, wobei Mischlinge nicht auf internationalen Wettkämpfen teilnehmen können.


Die A-Wand

Die Hunde werden in 3 Größenklassen eingeteilt:

Large ab einer Schulterhöhe von 43, 00 cm

Medium ab einer Schulterhöhe von 35, 00 cm bis 42, 99 cm   

Small bis zu einer Schulterhöhe von 34, 99 cm  

 Der Steg

 Ebenfalls gibt es noch verschiedene Leistungsklassen:

  • A0 (Anfänger) - In dieser Leistungsklasse kann man nur starten, wenn man zuvor noch nicht in der A1, A2, A3 oder Seniorenklasse gestartet ist.

  • Senioren - In dieser Leistungsklasse können alle Hunde ab dem 7. Lebensjahr starten

  • A1 - In der A1 kann solange gestartet werden, bis die Bedingungen für den Aufstieg in die A2 erfüllt sind bzw. noch nicht, trotz Bedingungen, in der A2 starten will.

  • A2 - In der A2 kann man dann starten, sobald man entweder 3 fehlerfreie Platzierungen unter den ersten 3 Plätzen oder 5 fehlerfreie Läufe in der A1 hatte.

  • A3 - In der A3 kann man dann starten, sobald man entweder 3 fehlerfreie Platzierungen unter den ersten 3 Plätzen oder 5 fehlerfreie Läufe in der A2 hatte


    Die Wippe
     

Turnierablauf: Der Parocurs wird unmittelbar vor der Prüfung von einem Richter nach dessen Vorgaben gestellt. Danach hat der Hundeführer bei einer Parcoursbegehung einige Minuten Zeit, sich den Parcoursverlauf ohne Hund einzuprägen.


 Der Reifen

 Wenn während der Prüfung ein Hindernis nicht in der vorgegebenen Reihenfolge oder von der falschen Seite genommen wird, erfolgt eine Disqualifikation. Bei einem Stangenabwurf oder einer übersprungenen Kontaktzone gibt es einen Parcoursfehler. Eine Verweigerung ist, wenn der Hund z.B. an einem Gerät vorbeiläuft. (Einzelne Beschreibungen zu den Fehlermöglichkeiten unter "Die Hindernisse" Bei einer Verweigerung, sowie bei einem Parcoursfehler, bekommt das Team 5 Fehlerpunkte. Nach 3 Verweigerungen wird das Team disqualifiziert. Ebenfalls gibt es eine vorgegebene Standardzeit Wenn das Team diese Standartzeit überschreitet, gibt es für jede Sekunde, die das Team über der Standardzeit liegt, einen Fehlerpunkt.


Der Weitsprung

 Während der Prüfung darf der Hund weder Leine noch Halsband tragen. Deshalb eignen sich hierfür sogenannte Agilityleinen ( Retrieverleinen) Außerdem darf der Hundeführer weder seinen Hund, noch eines der Geräte angefassen oder sonst wie berühren, denn dies würde wieder 5 Fehlerpunkte für das Team geben. Ebenfalls ist es dem Hundeführer nicht erlaubt, Leckerchen oder gar Spielzeug während des Prüfungslaufes mitzuführen.


Der Sacktunnel

Aktuelles
 
Aktuelles:

05.03.14 Ergebnis eingefügt







Facebook Like-Button
 
Werbung
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=